9000 Mark für die„Aktion Kinder im Königreich"

Fuldaer Zeitung vom 31.07.2001

Drei Monate nach Vereinsgründung traf sich das Kuratorium der „Aktion Kinder im Königreich Flieden e. V." zu einer ersten Bilanz. Sie ergab einen Stand von rund 9000 Mark, die von Firmen. Vereinen und Privatpersonen zur Unterstützung hilfsbedürftiger Kinder in der Gemeinde Flieden eingegangen sind.

Dafür bedankten sich die Kuratoriumsmitglieder bei  allen Spendern sehr herzlich. Über die Ortsbeiräte, Schulen, Kindergärten und Kirchengemeinden können Beihilfen beantragt werden, deren Behandlung ausgesprochen diskret erfolgt, wie betont wurde. Bisher gingen drei Anträge ein, zu denen positive Bescheide ergangen sind. Wie weiter mitgeteilt , kann auch durch den Kauf von Plüschkönigspuppen bei den Mitgliedern der Fliedener Werbegemeinschaft unterstützt werden.

Dem Kuratorium gehören (von links) Lothar Jünemann, Wolfgang Roßmar, Vorsitzende Peter Barth und Bürgermeister Winfried Kreß an.

Text und Foto: Raimund HenkelIMG_5683.jpg

Jahresbilanz 2018 und Neuwahlen

Scannable-Dokument_am_08.10.2021_19_08_24.jpg